22. Internationales Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart

Wettbewerb für zeitgenössische Choreograf/innen und junge Tänzer/innen
15. – 18.03.18

Das Programm finden Sie hier

Innovativ, zeitgenössisch, überraschend – Ein spannendes Crossover der Kulturen und Tanzstile erwartet Sie beim 22. Internationalen Solo-Tanz-Theater Festival vom
15. – 18. März 2018 im TREFFPUNKT Rotebühlplatz. Junge Nachwuchstalente aus aller Welt geben sich hier ein Stelldichein. Sie stammen aus Europa, Ägypten, Palästina, Armenien, Japan, den USA, Taiwan, Brasilien, Kolumbien und dem Senegal. Im Gepäck haben sie Stücke, die auf ganz unterschiedliche Weise Antworten suchen auf persönliche oder politische Fragen.

18 Premieren stehen auf dem Programm und konkurrieren um zahlreiche Preise und eine positive Beurteilung durch die internationale Jury.


Das Internationale Solo-Tanz-Theater Festival unter der künstlerischen Leitung von Marcelo Santos ist europaweit der einzige Wettbewerb in zeitgenössischem Tanz, bei dem junge Künstler/innen ihre tänzerischen und choreografischen Ideen und Fähigkeiten gleichzeitig einer internationalen Jury und einem tanzversierten Publikum präsentieren können. Für viele der Teilnehmenden bedeutet das den Sprung in die professionelle Tanzszene und wichtige Kontakte für ihre künstlerische Zukunft.

An drei Wettbewerbsabenden zeigen die Künstler/innen jeweils sechs Tanzproduktionen, die meisten davon Premieren. Am dritten Abend gibt die Jury die Nominierung für das Finale am Sonntag bekannt. Die Preise für die Kategorien Tanz und Choreografie sind zwischen 3.500 und 1.500 Euro dotiert. Die Publikumsfavoriten können außerdem zwei weitere Preise im Wert von je 500 Euro erringen.

Neben Geldpreisen wird auch ein Videodance-Prize verliehen, der die Produktion eines Tanzvideos ermöglicht sowie ein Residenzpreis des Theater Augsburg, das den oder die Preisträger/in einlädt, vor Ort mit der Augsburger Kompanie ein eigenes Stück einzustudieren und öffentlich aufzuführen.

Neu in diesem Jahr ist die Verleihung des Eastman Prize Stuttgart. Der oder die Preisträger/in kann am "Eastman Summer Intensive 2018" teilnehmen, einem zweiwöchigen Workshop in Antwerpen. Verliehen wird der Preis von der Kompanie Eastman in Antwerpen, dessen künstlerischer Leiter Sidi Larbi Cherkaoui ist.

Festivalleitung: Gudrun Hähnel
Künstlerische Leitung: Marcelo Santos
Moderation: Sonia Santiago-Brückner

Kartenvorverkauf ab 01.02.2018 unter Tel. 0711/1873-800

TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Robert-Bosch-Saal
Donnerstag - Samstag, Wettbewerb Beginn 20.00 Uhr, Eintritt EUR 16,- / 12,-
Sonntag Finale mit Preisverleihung, Beginn 17.00 Uhr, Eintritt EUR 18,- / 14,-

Eine Bildergalerie von Jo Grabowski mit Bildern der Teilnehmenden 2017 finden Sie hier.


Workshops zeitgenössischer Tanz mit Ravid Abarbanel

In zwei ebenso dynamischen wie kreativen Workshops für Anfänger/innen mit Vorkenntnissen zeigt Ravid Abarbanel, wie zeitgenössischer Tanze entsteht. Die Israelin nahm 2016 am 20. Internationalen Solo-Tanz-Theater Festival mit ihrem Solo "Underneath" teil.

Samstag, 17.03.18, 14.30 - 16.30 Uhr, EUR 26.00, Kursnr. 181-00188
Sonntag, 18.03.18, 13.30 - 15.30 Uhr, EUR 26.00, Kursnr. 181-00189