Internationales Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart

Wettbewerb für zeitgenössische Choreograf/innen und junge Tänzer/innen

Das 23. Internationale Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart findet vom
14. - 17. März 2019 statt!


Die Preisträger/innen des 22. Internationalen Solo-Tanz-Theater Festivals Stuttgart 2018 sind:

1. Preis Choreografie:
Angel Duran Muntada (Spanien) mit "The Beauty of it"

2. Preis Choreografie & Videodance Prize:
Lukas Karvelis (Litauen) mit "Blank spots"

3. Preis Choreografie & Residence Prize:
Roberta Ferrara (Italien) mit  "EQUAL TO MEN"

1. Preis Tanz & Eastman Prize Stuttgart:
Francesca Bedin (Italien) mit "In dieser Frau"

2. Preis Tanz & Public's Final Choice Prize :
Kévin Coquelard (Frankreich) mit "Le Somnanbule"

3. Preis Tanz:
Tonia Laterza (Italien) mit "EQUAL TO MEN"

Public’s First Choice Prize:
Abdoulaye Diallo (Senegal) mit "environ et moi“

Das Internationale Solo-Tanz-Theater Festival unter der künstlerischen Leitung von Marcelo Santos ist europaweit der einzige Wettbewerb in zeitgenössischem Tanz, bei dem junge Künstler/innen ihre tänzerischen und choreografischen Ideen und Fähigkeiten gleichzeitig einer internationalen Jury und einem tanzversierten Publikum präsentieren können. Für viele der Teilnehmenden bedeutet das den Sprung in die professionelle Tanzszene und wichtige Kontakte für ihre künstlerische Zukunft.An drei Wettbewerbsabenden zeigen die Künstler/innen jeweils sechs Tanzproduktionen, die meisten davon Premieren. Am dritten Abend gibt die Jury die Nominierung für das Finale am Sonntag bekannt. Die Preise für die Kategorien Tanz und Choreografie sind zwischen 3.500 und 1.500 Euro dotiert. Die Publikumsfavoriten können außerdem zwei weitere Preise im Wert von je 500 Euro erringen. Neben Geldpreisen wird auch ein Videodance-Prize verliehen, der die Produktion eines Tanzvideos ermöglicht sowie ein Residenzpreis des Theater Augsburg, das den oder die Preisträger/in einlädt, vor Ort mit der Augsburger Kompanie ein eigenes Stück einzustudieren und öffentlich aufzuführen.

Neu in diesem Jahr ist die Verleihung des Eastman Prize Stuttgart. Der oder die Preisträger/in kann am "Eastman Summer Intensive 2018" teilnehmen, einem zweiwöchigen Workshop in Antwerpen. Verliehen wird der Preis von der Kompanie Eastman in Antwerpen, dessen künstlerischer Leiter Sidi Larbi Cherkaoui ist.

Festivalleitung: Gudrun Hähnel
Künstlerische Leitung: Marcelo Santos
Moderation: Sonia Santiago-Brückner

TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Robert-Bosch-Saal
Donnerstag - Samstag, Wettbewerb
Beginn 20.00 Uhr, Eintritt EUR 16,- / 12,-
Sonntag Finale mit Preisverleihung, Beginn 17.00 Uhr, Eintritt EUR 18,- / 14,-

Das Programm finden Sie hier

Eine Bildergalerie von Jo Grabowski finden Sie hier.